Galerie und Atelier Ute Wittig-Weißensee in Benz / OT Neppermin | Insel Usedom
Galerie Wittig-Weißensee - Neppermin - Insel Usedom Otto Manigk Garten

"Meisterwerke Usedomer Malerei"

Die Berliner Künstlerin Ute Wittig-Weißensee präsentiert in ihren Räumen im Atelierhaus in Neppermin einmalig eine museale Sonderausstellung mit bedeutenden Landschaftsbilder und Stillleben von Karen Schacht, Otto Manigk, Rosa Kühn sowie eigenen Werken. Einige der Bilder waren zuletzt im Staatlichen Museum Schwerin, andere im Museum Atelier Otto Niemeyer-Holstein ausgestellt.

Dieser Gruppe von Malern, die zwischen Ückeritz und Lüttenort siedelten, wird heute von Kunsthistorikern ein bedeutender Beitrag zur Kunst des 20. Jahrhunderts zuerkannt; manche Wissenschafter sprechen daher sogar von einer "Usedomer Künstlerkolonie".

Die Usedomer malten die Landschaft zwischen offenem Meer und Haff, das Schaffen der Fischer, Stillleben, Porträts und Akte.

Geprägt durch ihre humanistische Grundhaltung ist das Werk dieser Künstler zwischen Klassischer Moderne und abstrahierender Gegenständlichkeit angesiedelt. Nicht die naturnahe Reproduktion interessierte sie, sondern der verallgemeinerte farbige, atmosphärische Eindruck des Gesehenen.

Im Nationalsozialismus wurden ihre Bilder als "entartet" diffamiert, in der DDR als "formalistisch" abgewertet. So verwundert es nicht, dass ihr Werk lange Zeit weitgehend unbeachtet blieb.

Ute Wittig-Weißensee bietet mit dieser musealen Ausstellung die einmalige Gelegenheit, Bilder von großem kunst- und kulturhistorischen Wert an ihrem Entstehungsort zu bewundern und einen kleinen Einblick in das vielseitige Schaffen der Usedomer Maler der ersten Generation zu gewinnen.

  • Vernissage am Samstag, den 8. April um 16 Uhr
    Einführung in die Ausstellung durch Dr. Karin Arrieta - Kunstmuseum Ahrenshoop


zurück ...

Arbeiten

Für eine vergrößerte Version der Motive klicken Sie bitte auf die Vorschaubilder.